Notfalltraining für Pflegekräfte

Notfalltraining für Pflegekräfte 2018-09-18T12:31:15+00:00

Notfalltraining für Pflegekräfte

Qualität und Qualitätssicherung haben in der ambulanten und stationären Pflege einen hohen Stellenwert bekommen.

Aus diesem Grund prüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) auch die Einhaltung der jährlichen Fortbildungspflicht für Pflegefachkräfte von mindestens acht Fortbildungsstunden.

Dies gilt für alle Pflegekräfte und nicht, wie oftmals vermutet, nur für einen Teil je Einrichtung und wird gemäß Ergänzung zum Rahmenvertrag nach § 132 SGB V vorgegeben.

Im Rahmen der MDK-Qualitätsprüfung müssen Pflegedienste nachweisen, dass Ihre Pflegekräfte regelmäßig in Erster Hilfe geschult werden und verbindliche Regelungen für das Verhalten in Notfällen existieren. Vor allem Wiederbelebungsmaßnahmen werden als wichtiger Bestandteil einer Fortbildung gefordert.

Auch wenn Pflegekräfte eine hohe Kompetenz mitbringen, ist ein Notfall plötzlich da und erfordert sofortiges Handeln.

In unserem Notfalltraining erlernen Sie die wichtigsten Handgriffe und trainieren das richtige Verhalten im Notfall.

Dies ist eine individuelle Schulung bezogen auf Ihr Aufgabenspektrum. Die Inhalte werden nach persönlichen Bedarf und individuellen Gegebenheiten abgestimmt.

Dieses Seminar findet in Ihren Räumlichkeiten statt und ist geeignet für:

  • Pflegekräfte im ambulanten & stationären Bereich
  • Betreuungskräfte
  • Alltagsbegleiter
  • Personal in Einrichtungen des betreuten Wohnens
Dauer: 4 UE á 45 Minuten (3 Stunden)
Teilnehmerzahl: bis zu 10 Personen
Kosten: 350,00 € inkl. Anfahrt und Material
Inhouse-Lehrgänge: Gerne führen wir die Lehrgänge auch deutschlandweit bei Ihnen vor Ort durch.
Erinnerungsservice: Wir erinnern Sie rechtzeitig an Wiederholungslehrgänge für Ihre Ersthelfer.

Unsere Kurse beinhalten grundsätzlich intensive Einweisung in den Umgang mit Defibrillatoren.

Jeder Teilnehmer erhält eine Erste-Hilfe-Broschüre kompakt und eine Teilnahmebescheinigung.

Die Kosten für Notfalltrainings werden nicht von der BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) übernommen.

X

Sehr gut

5,0 / 5,0